Für HörerInnen aller Fakultäten

Ringvorlesung zum Thema Vorlesung

anlässlich der Neueröffnung des Auditorium Maximum

 

Wintersemester 2006/07 

Audi Max, Mittwoch, 18 Uhr c. t.

 

Weshalb renoviert man einen Hörsaal? "Gewöhnlicher Vorlesungsmarter" wegen? Was spricht dafür, Vorlesungen abzuschaffen? Der "schwache Scherz einer akademischen Vorleserfikzion"?

Konzipiert im Hinblick auf die Neueröffnung des größten Hörsaals der Universität Wien, geht die Vorlesungsreihe der Frage nach, inwiefern Vorlesung heute eine zeitgemäße Form intellektueller Auseinandersetzung darstellen kann: für die Hörenden wie für die Lehrenden.

Langfristiges Ziel ist es, aus geistes- und kulturwissenschaftlicher Sicht eine Diskussion darüber anzustoßen, was Vorlesung in den verschiedenen Fakultäten dieser Universität sein könne, wodurch sich Vorlesungen interfakultär unterscheiden und wie sie in der Konkurrenz der verschiedenen Medien jeweils zu rechtfertigen sind.

 

konzept: arno dusini & lydia miklautsch